• SAP SE: 169,72
    -1,93%
  • Fresenius: 25,23
    -0,63%
  • Merck KGaA: 152,55
    +0,16%
  • Deutsche Telekom: 21,04
    -1,08%
  • Brenntag: 76,02
    -1,40%
  • BASF: 51,58
    -1,38%
  • Porsche Automobil Holding SE Vz: 50,34
    -1,64%
  • Siemens Energy AG: 17,34
    +0,46%
  • Deutsche Post AG: 38,71
    -1,38%
  • Mercedes-Benz Group AG: 75,01
    -1,26%
  • Henkel AG & Co. KGaA Vz: 71,82
    -1,16%
  • Sartorius AG Vz: 334,10
    -3,41%
  • Beiersdorf AG: 130,60
    -0,61%
  • adidas: 195,30
    -2,54%
  • E.ON: 12,41
    +0,49%
  • Bayer AG: 26,92
    -1,41%
  • BMW St: 108,95
    -2,77%
  • Siemens AG: 172,28
    -1,40%
  • Qiagen NV: 37,82
    -1,51%
  • Covestro AG: 49,30
    -1,08%
  • Deutsche Börse: 188,90
    -0,18%
  • Zalando SE: 26,20
    -1,91%
  • Deutsche Bank: 14,70
    +0,31%
  • Infineon AG: 32,04
    -3,38%
  • Commerzbank: 12,86
    -1,49%
  • Continental: 65,98
    -1,52%
  • Siemens Healthineers AG: 53,36
    -1,40%
  • MTU Aero Engines: 216,00
    +0,56%
  • Symrise: 104,30
    -2,39%
  • Airbus SE: 162,20
    -0,69%
  • Heidelberg Materials AG: 96,30
    -0,12%
  • Allianz SE: 261,90
    -0,11%
  • RWE: 32,24
    +2,28%
  • Daimler Truck Holding AG: 45,00
    -2,41%
  • Volkswagen AG Vz: 123,40
    -0,24%
  • Hannover Rück SE: 230,00
    -0,69%
  • Porsche AG Vz: 92,84
    -2,99%
  • Rheinmetall AG: 540,60
    +0,82%
  • Vonovia SE: 25,11
    -0,55%
  • Munich Re AG: 415,60
    -0,29%
Das Universalsuchfeld dient sowohl als generelles Suchfeld um zu einzelnen Aktienprofilen zu gelangen als auch dazu im Bewertungstool den Basiswert zu wechseln. ISIN und WKN werden erst ab dem 3. eingegebenen Zeichen bei der Suche berücksichtigt.

    Hugo Boss – Prognose erneut bestätigt

    Hugo Boss Flagship Store LondonDie Mitte 2021 angekündigte Wachstumsstrategie „Claim5“, mit der das Modehaus bis 2025 die Umsätze auf 5 Mrd. EUR und das operative Ergebnis auf 600 Mio. EUR steigern will, trägt bereits Früchte. Die Konzernleitung hat die Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr bereits zwei Mal nach oben angepasst und den Ausblick mit Veröffentlichung der Zahlen für Q3/23 vor wenigen Tagen erneut bestätigt. Der Aktienkurs hingegen hat seit Juli  wieder deutlich konsolidiert, was eine Einstiegsgelegenheit darstellen könnte.

    Der Hersteller und Vertreiber von Damen- und Herrenbekleidung des Premium-Segments hat sich bis 2025 anspruchsvolle Ziele gesteckt. Im Wesentlichen geht es Boss (ISIN: DE000A1PHFF7) dabei um den Ausbau der Marktanteile, Stärkung des Markenimage, Steigerung der Umsätze auf 5 Mrd. EUR (ursprünglich 4 Mrd.) und Verbesserung der operativen Marge auf mindestens 12%. „Beide Marken (BOSS und HUGO) haben ihre Marktanteile weltweit erheblich ausgebaut und ihre Relevanz deutlich gesteigert.“, hieß es erst im Juni von Seiten des Unternehmens. Die Zahlen für Q3/23 bestätigen dies. Die Ertragsprognosen für das Gesamtjahr wurden erneut bestätigt.

    Mit einer Umsatzprognose von 4,1 bis 4,2 Mrd. EUR für 2023 könnte das ursprünglich anvisierte Umsatzziel von 4 Mrd. EUR bereits dieses Jahr erreicht werden. Allein der Umsatz in Q3/23 betrug bereits 1,03 Mrd. EUR, was einem Anstieg von 10% gegenüber Q3/22 darstellt. Das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) betrug 103 Mio. EUR und legte gegenüber Q3/22 um 12 % zu. Die EBIT-Prognose für das laufende Jahr wird auf 400 bis 420 Mio. EUR beziffert und würde einem operativen Ergebniszuwachs von 20 bis 25% entsprechen, bei einer EBIT-Marge von rund 10%. Insbesondere an der Entwicklung von Letzterer dürften Anleger in den folgenden Quartalen die Erfolgsaussichten der Wachstumserwartungen messen.

    Bewertung auf Basis des EBIT

    EBIT je Aktie (Est.2023) 5,80 EUR
    Kalkulierte EBIT-Multiples (Min/Max) 8 / 13
    Einstiegskurs 46 EUR
    Kursziel 75 EUR
    Aktueller Preis (05.11.2023) 59 EUR
    Bewertung Fair bewertet
    Status Beobachten

    Ein Blick auf die historischen EBIT-Multiples der letzten 10 Jahre zeigt, dass sich das Bewertungsniveau von Boss seit 2019 – aufgrund gestiegener Risiken – deutlich verringert hat. Bis dahin hat die Notierung auf ihrem jährlichen Tiefpunkt im Durchschnitt relativ konstant das 12-fache des EBIT betragen. Das Jahreshoch des EBIT-Multiples notierte im Durchschnitt ziemlich konstant beim 17-fachen. Seit 2019 beträgt der Mittelwert für das minimale EBIT-Multiple hingegen nur noch das 8-fache. Das maximale EBIT-Multiple schoss in 2021 zwar nochmal hoch auf das 18-fache, betrug in 2019 und 2022 im Durchschnitt jedoch nur noch das 13-fache des EBIT. Bei einem prognostizierten EBIT von 400 Mio. EUR – entspricht 5,80 EUR je Aktie – und Multiples von 8 und 13 gelangen wir zu einem Einstiegskurs von 46 EUR und zu einem Kursziel von 75 EUR.

    Hugo Boss im Bewertungstool anzeigen

    Charttechnik

    Ausgehend vom Tiefpunkt bei 19,30 EUR im Oktober 2020 befindet sich die Notierung von Boss in einem mittelfristigen Aufwärtstrend, der seinen bisherigen Höhepunkt im Juli 2023 bei 75 EUR fand. Seitdem konsolidiert die Notierung innerhalb von diesem. Die Aktie hatte damit einhergehend zuletzt Abgaben bis auf ein Kursniveau von ca. 55 EUR zu verzeichnen und die Begrenzung des Trends bereits leicht unterschritten. Ein nachhaltiger Bruch des Trends würde zunächst Abwärtspotential bis zur nächsten Unterstützungszone bei 45 bis 46 EUR eröffnen. Sollte der Trend halten und das letzte Zwischenhoch bei 60 EUR überschritten werden, dann wäre ein erneuter Test der Jahreshöchstmarke von 75 EUR in nächster Zeit möglich. Die relative Stärke auf Basis von 14-Wochen dreht aktuell nah am überverkauften Bereich nach oben, was als Indiz für eine Fortsetzung des Aufwärtstrends gewertet werden könnte.

    Hugo Boss Wochenchart 5.11.2023

    Fazit

    Bislang scheint die Wachstumsstrategie aufzugehen. Die nächsten Quartale werden zeigen, ob das Umsatzniveau weiter ansteigt und ob die operative Marge sich verbessert. Rücken die anvisierten Ziele weiter in die Nähe, dann sollten höhere Kursniveaus die Folge sein. In Relation zur aktuellen Ertragsschätzung halten wir die Aktie auf dem jetzigen Kursniveau für fair bewertet. Da ein kurzfristiger Rückgang auf unser Einstiegsniveau von 46 EUR (-22%) nicht auszuschließen ist beobachten wir zunächst den weiteren Kursverlauf. Risikobewusste Anleger können bereits eine Teilposition aufbauen.

    Zum Aktienprofil von Hugo Boss

    Design created with PosterMyWall

    Hinweis: Der Seitenbetreiber übernimmt keine Gewährleistung für die Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte. Dies gilt insbesondere für die dargestellten unternehmensspezifischen Stamm-, Kurs- und Fundamentaldaten sowie für die aus diesen Werten abgeleiteten Finanzkennziffern. Der Nutzer ist dazu angehalten, die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Daten selbst zu überprüfen. Die dargestellten Inhalte dienen zur Information und zur Unterstützung der selbstständigen Anlageentscheidung des Nutzers. Der Seitenbetreiber erhebt keinen Anspruch auf inhaltliche Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Inhalte. Es wird darauf hingewiesen, dass die genannten Informationen keine Aufforderung zum Kaufen, Halten oder Verkaufen von Wertpapieren darstellen und keine individuelle Anlageberatung begründen. Der Nutzer ist dazu angehalten sich vor seiner Anlageentscheidung sorgfältig über die Chancen und Risiken zu informieren. Es wird darauf hingewiesen, dass die vergangene Wertentwicklung eines Wertpapiers keinen Rückschluss auf dessen künftige Wertentwicklung zulässt.
    WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner